Nike SB X Bar Black Dunk

Nike SB X Bar Black Dunk

Die Teilhabe am Sport und das Sich-Einen-Reinsaufen gehören zweifellos zu den besten Freizeitaktivitäten, die die Menschheit bisher erfunden hat. Bereits im alten Griechenland hat sich die gesamte Polis während der Olympischen Spiele mit Rotwein vollgekippt. Ähnlich handhabten es die „barbarischen“ Römer, wie sie die alten Griechen nannten: Während sich in der Mitte des Kolosseums die Gladiatoren in Scheibchen schnitten, verbogen sich Kaiser und Untertanen mit Vergnügen die Lampe. Ihre modernen Artverwandten, die Fußballfans, erhalten diese schöne Tradition am Leben – obwohl man sich dort nach ein paar Bier meistens eher gegenseitig zu Brei haut. Jedenfalls sind es eigentlich nie die Sportler, die sich während ihrer Performance besaufen. Außer im Skateboarding: Als einzige Sportart gehen hier Alkohol und Leistung Hand in Hand. Es gibt hunderte Versuche, die immanente Beziehung zwischen Skateboarding und Saufen, Geil! zu erklären. An dieser Stelle soll es reichen darauf zu verweisen, dass selbst in den luftigen Höhen des Corporate-Skateboardings  dieser Zusammenhang ein ums andre Mal thematisiert wurde. Das jüngste Beispiel: Nike SBs Kollaboration mit BLACK, einer Bar aus Südkalifornien, die der dortigen Szene als Treffpunkt dient. Um die soziale Funktion der Bar zu würdigen, hat Nike SB den Künstler Nastyneckface engagiert. Das Resultat ist ein ziemlich schicker Dunk High, der die Gestaltsprache der Bar zitiert. Die Dinger sind bestimmt nicht lange bei uns auf Lager, als macht euch schon mal auf den Weg. Und eins noch: Bitte nicht gleich draufkotzen, wenn ihr am Wochenende von irgendeinem Barhocker fallt. Danke. Ihr könnt den Nike SB x BLACK Bar BLACK Zoom Dunk High Pro QS ab dem 27. Oktober sowohl in unserem Webshop als auch in unserem Laden in Frankfurt kaufen.


Back to blog