Nike SB X Numbers Edition Blazer Low AC QS

Nike SB X Numbers Edition Blazer Low AC QS

Wenn es etwas gibt, das so sicher ist, wie das Amen in der Kirche, dann ist es die unvermeidbare Wiederkehr jedes totgeglaubten Trends. Klar, alles und jeder sind mittlerweile auf den 90er- und 2000er-Zug aufgesprungen, sodass wir fortlaufend mit der Wiederkehr stilistisch fragwürdiger Modeerscheinungen wie großflächigen Prints, unvorteilhaften Passformen, Choker-Halsbändern und Jogginganzügen beschenkt werden. Ja, ja, wir finden’s auch witzig, sich wie ein Altkleidercontainer aus dem Jahr 2001 anzuziehen, und manchmal ist das ja auch ganz praktisch und bequem, wie etwa im Fall der Sportswear-Epidemie, die uns gerade heimsucht.


Aber Nike SB hat, zusammen mit Numbers, der neuen Company von Eric Koston und Guy Mariano, mit der Wiederveröffentlichung des mit Klettverschluss ausgestatteten Blazer Lows wirklich den sprichwörtlichen Vogel abgeschossen. Dank eines unvergleichlich hellen Geistesblitzes haben sich Numbers und Nike im Alleingang entschieden, der Geißel jeder Skatesession ein jähes Ende zu bereiten: Wir sprechen natürlich von gerissenen Schnürsenkeln. Bei Nike hat man schnell mal nachgerechnet: Wenn es keine Schnürsenkel gibt, können auch keine Schnürsenkel reißen. Schwer, dagegen zu argumentieren, nicht wahr? Nach Dry-Fit, Lunarlon, Hyperfeel und der Raumfahrt ist das mit Sicherheit die spannendste Entwicklung der jüngeren Menschheitsgeschichte. Und solange wir die eher nützlichen Trends der 90er und frühen Nuller-Jahre zurückbekommen, werden wir auch nicht meckern. Ihr könnt den Nike SB Blazer Low AC QS „Numbers“ entweder online oder bei uns im Laden in Frankfurt kaufen.


 

Back to blog