Nike SB Dunk High OG „Reese Denim“

Nike SB Dunk High OG „Reese Denim“

Schon gewußt? Das Wort „Denim“ ist ein Kunstwort, das auf die südfranzösische Stadt Nimes zurückzuführen ist, die für ihre Textilverarbeitung – Blabla. Wen juckt's? Wir gehen mal davon aus, dass ihr nicht zu den Männern mittleren Alters gehört, die abgewetzte Jeanswesten zu abgewetzten Jeanshemden und, naja, abgewetzten Jeanshosen tragen, in der verzweifelten Hoffnung, dass sie das Outfit so jung und rebellisch wie Jeans (sic) Dean macht und ihr daher auch nicht so krass an der *hüstel* reichen Geschichte des Denim-Stoffes interessiert seid.


Jedenfalls war der junge Reese Forbes, einer der besten Skateboarder aller Zeiten und Nike SB Pionier der ersten Stunde, damals ganz schön im Jeansthema drin. Er hatte sogar eine eigene Jeans bei einem seiner Sponsoren (wir haben vergessen, welcher das war), die mit künstlichen Abnutzungsdetails auffiel. Dabei muss man sich daran erinnern, dass das Jahr 2002 zu einer Zeit gehörte, in der das Tragen von künstlich abgenutzten Jeans sozial noch nicht auf einer mit dem Niederknüppeln von Babyrobben stand, auch durchaus modisch vertretbar war.


In der Anfangszeit verließ sich Nike SB beim Gestalten der SB Dunks vor allem auf die Inspiration seines Teamfahrers: Gino Iannucci hatte einen komplett schwarzen Dunk, weil er dunkle Farben so mochte, und Danny Supas Dunk war in Orange und Blau gehalten, um seinen New Yorker Lieblingssportverein zu repräsentieren. Konsequenterweise konnte auch Reese seine ästhetischen Vorstellungen in das Design seines Schuhs einfließen lassen, was im legendären Reese Denim Dunk resultierte – ein Schuh, komplett aus abgenutztem Denim. Der Reese Denim Dunk war so beliebt, dass er innerhalb kürzester Zeit enorme Wiederverkaufspreise erzielte. Und zum 15. Geburtstag des Dunk SBs dachte Nike , dass es eine gute Idee wäre, dem Schuh und seinem Vater im Geiste einen Tribut zu zollen und den Reese Denim Dunk neu herauszubringen. Diesmal handelt es sich jedoch um eine Hi-Top-Version – und auch das Denim ist nicht mehr ganz so abgenutzt. Wir feiern den Schuh jetzt schon, weil wir glauben, dass der Jeansstoff ganze gute Reibungseigenschaften hat, die sicher beim Ziehen von Kickflips usw. als ganz hilfreich sich erweisen werden. Ihr könnt den Nike SB Dunk High OG „Reese Denim“ ab dem 23. Februar online als auch in unserem Laden in Frankfurt kaufen.






Zurück zum Blog